A1 - Mannschaft und Spielberichte

Spielberichte:

 VFL Ecknach - SG Steingriff-Mhlried 1-2

Beim Spitzenspiel der A-Junioren in der Kreisklasse Augsburg 2 empfing der Tabellen Erste VfL Ecknach den Verfolger SG Steingriff-Mühlried. In der ersten Hälfte sahen die zahlreichen Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel auf höchstem Niveau. Chancen gab es für beide Teams genügend, allerdings dauerte es bis zur 41. Minute bis Fatih Cilingir nach Vorlage von Max Schreiner die Schrobenhausener per Kopf mit 1:0 in Führung brachte. Nach der Pause hatten zunächst die hoch motivierten Gastgeber mehr Spielanteile. Nach einer Ecke gelang den Heimischen dann auch der nicht unverdiente Ausgleich durch Roman Huber. Doch die SG steckte nicht auf und kam nun auch wieder zu Chancen. In der 82. Minute gab der Unparteiische dann Freistoß für die Gäste. Sebastian Heinzlmeier nahm sich ein Herz und hämmerte den Ball durch die Mauer zum 2:1 in die Maschen. Jetzt wurde die Partie immer hektischer, doch der gute Schiedsrichter hatte das Geschehen zu jeder Zeit im Griff. Auch die Fouls häuften sich, was einige gelbe Karten meist für den Vfl nach sich zog. Fatih Cilingir hatte in der Schlussphase die Entscheidung auf dem Fuß, aber auch die Hausherren trafen nochmal Aluminium. Nach 90+3 Minuten verhängte der Unparteiische noch eine Zeitstrafe gegen einen Ecknacher Spieler und pfiff die Partie kurz danach ab. Somit ist die SG Steingriff-Mühlried neuer Spitzenreiter der Tabelle. Am kommenden Samstag empfängt die SG Steingriff-Mühlried den FC Affing. Anpfiff ist um 15.00 Uhr auf dem Steingriffer Sportgelände.

 

Am Samstag den 12.11.16 war der VfL Ecknach zu Gast im Sportpark Mühlried. Es war das erwartete Spitzenspiel des Tabellenführers aus Ecknach und dem Verfolger SG Steingriff-Mühlried. Die Hausherren legten gleich los wie die Feuerwehr und wurden beinahe in der ersten Minute mit der Führung belohnt, doch ein Ecknacher klärte auf der Linie. Es war jetzt ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Leider schlichen sich jetzt immer wieder Fehlpässe der SG ein, die Gäste kombinierten dagegen sicherer und wirkten entschlossener. In der 20. Minute bekamen die Gäste einen Freistoß zugesprochen, der durch die Mauer rutschte und zum 0:1 abgestaubt wurde. Die Gastgeber konnten jetzt nicht mehr an die gute Anfangsphase anknüpfen und hatten Glück, dass sie bis zur Pause nicht weiter in Rückstand gerieten. Im zweiten Durchgang musste SG Keeper Nico Pechmann nach Verletzung ausgewechselt werden. Manuel Bichler übernahm den Job zwischen den Pfosten mit Bravur. Die zahlreichen Zuschauer sahen nun eine hitzige Partie , die von vielen Fouls der Gäste geprägt war. Gleich fünf gelbe Karten und zwei Zeitstrafen kassierte der Vfl vom Unparteiischen. Die Schrobenhausener waren jetzt die spielbestimmende Mannschaft. In der 60. Minute dann der verdiente Ausgleich durch einen satten Schuss von Sebastian Heinzlmeier. Die vielen weiteren Chancen der Heimischen konnten oft nur durch Fouls vereitelt werden. In der 68.Minute bekam die SG einen Strafstoß, den Max Schreiner im Nachschuss zum 2:1 verwandelte. Jetzt setzten die Gäste alles auf eine Karte, um doch noch einen Punkt mitzunehmen. Die Hausherren hielten ihren Kasten aber sauber. In der Nachspielzeit erhöhten die Schrobenhausener durch Fatih Cilingir sogar noch zum verdienten 3:1 Endstand. Die SG Steingriff-Mühlried verkürzt dadurch den Rückstand auf den Vfl Ecknach auf zwei Zähler und bleibt dem Tabellenführer dicht auf den Fersen. Zum letzten Spiel der Hinrunde ist die SG am Freitag zu Gast bei der (SG) FC Affing. Anstoß ist um 18.30 Uhr.

 

 

 Am Sonntag den 6.11.16 war die SG Steingriff-Mühlried zu Gast beim FC Zell-Bruck. Die SG kam gut in die Partie und erspielte sich zahlreiche Chancen. In der 8. Minute brachte Sebastian Heinzlmeier die Gäste in Führung. Der Ball lief auch weiterhin flüssig in den Reihen der Schrobenhausener. Sebastian Heinzlmeier markierte in der 16. Minute die verdiente 2:0 Führung für die SG. Weitere 100%ige Chancen blieben leider ungenutzt und die Gäste verwalteten jetzt den Vorsprung zu fahrlässig. Die Hausherren verkürzten in der 35. Minute folgerichtig zum 2:1. Die Gäste spielten aber weiter unbeeindruckt nach vorne und Heinzlmeier traf kurz vor der Pause zum 3:1. In der zweiten Halbzeit fand sich der Ball meist in des Gegners Hälfte, nur einige Verlegenheitskonter sorgten für Entlastung der Gastgeber. Marvin Kraus stocherte in einer unübersichtlichen Szene vor dem Tor der Heimischen den Ball zum 4:1 über die Linie (58.). Den Schlusstreffer zum ungefährdeten 5:1 Endstand markierte schließlich Fatih Cilingir(85.). Die SG behauptet damit den 2. Tabellenplatz. Am kommenden Samstag folgt das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer Vfl Ecknach. Anstoß ist um 14.30 Uhr im Sportpark Mühlried.

 

Am Samstag den 29.10.16 war der TSV Meitingen zu Gast im Mühlrieder Sportpark. Vom Tabellenplatz her eine klare Angelegenheit konnte man meinen. Die SG Steingriff-Mühlried auf dem dritten Tabellenplatz, die Gäste auf dem vorletzten Rang. Doch so einfach war es nicht, denn die Gäste kämpften um jeden Ball und waren teilweise brandgefährlich.

In der Anfangsphase kontrollierten die Heimischen das Spiel, später kamen auch die Gäste zu Chancen. Bis zur 39. Minute dauerte es, ehe Goalgetter Max Schreiner zum 1:0 für die SG traf. So blieb es dann auch bis zur Pause. Im zweiten Durchgang waren die Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft und kamen durch schöne Kombinationen immer wieder gefährlich vor das Tor der Gäste. In der 52. Minute war es dann wieder Max Schreiner, der auf 2:0 für die SG erhöhte. In der der 66. Minute traf Timo Kreitmayr zum 3:0 für die Hausherren. Jetzt ließen die Schrobenhausener nichts mehr anbrennen und Max Schreiner machte in der 71. Minute seinen Hattrick perfekt. Bei konsequenter Chancenauswertung wäre das Ergebnis gut und gerne 2 bis 3 Treffer höher ausgefallen. Max Schreiner führt jetzt übrigens die Torjägerliste der Kreisklasse Augsburg 2 mit 12 Treffern an. Die SG klettert mit diesem Sieg auf den zweiten Tabellenrang und ist damit erster Verfolger des Klassenprimus Vfl Ecknach. Am kommenden Sonntag ist die Spielgemeinschaft um 11.15 zu Gast beim FC Zell/Bruck.

 

22.10.16 SG Mauerbach gegen SG Steingriff-Mühlried 2-3

In der ersten Halbzeit hatten die Gäste aus Schrobenhausen eine leichte Feldüberlegenheit, ohne allerdings zwingende Torchancen herauszuspielen. Man ließ aber auch kaum gefährliche Möglichkeiten der Gastgeber zu und so ging man mit 0-0 in die Pause.

In der 55. Minute bekam die SG Mauerbach in halbrechter Position 20 Meter vor dem Tor nach einem Foul einen Freistoß zugesprochen, dieser wurde durch die Mauer geschossen und schlug halbhoch im Tor der Gäste ein. 10 Minuten später gab es erneut einen Freistoß im Halbfeld für die Mauerbacher, dieser wurde scharf vor das Gästetor geschlagen und der Stürmer konnte unbedrängt hochsteigen und sehenswert einköpfen.

Durch einen verwandelten Handelfmeter kamen die Gäste noch mal heran und drückten in der Folgezeit auf den Ausgleich. Nach Torwartabwehr und Pfostenschuss konnte den erneuten Abpraller Sebi Heinzlmeier über die Linie drücken.

Bei einer weiteren unübersichtlichen  Situation am Fünfereck behielt Max Schreiner die Nerven und konnte mit einem sehenswerten Rechtsschuss sogar noch den Siegtreffer erzielen.

 

 

 

 

 

 

16.10.16 TSV Gershofen gegen SG Steingriff-Mühlried 2-2

 

Beim Gastspiel in Gersthofen sahen die Zuschauer eine spannende erste Halbzeit mit Chancen für beide Teams. Die Gäste kamen sehr gut mit dem ungewohnten Kunstrasenplatz zurecht. In der 32. Minute brachte Sebastian Heinzlmeier die SG Steingriff-Mühlried mit 1:0 in Führung. Die Gäste spielten jetzt immer wieder steile Pässe in die Spitze, die stets für Gefahr sorgten. In der 40. Minute erhöhte die SG erneut durch Sebastian Heinzlmeier zum 2:0. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste das Spiel komplett im Griff. Nach einem Feldverweis für die Heimischen in der 57.Minute hatte die SG noch mehr Räume, doch mit den Chancen ging man fahrlässig um. Etliche Möglichkeiten zur endgültigen Entscheidung wurden liegen gelassen. Dann in der 77. Minute der Anschlusstreffer für die Gastgeber quasi aus dem nichts. Max Schreiner hatte dann die Großchance zum 3:1 als er alleine von rechts auf das Tor zulief, doch er legte den Ball nochmal quer und vergab. Die Hausherren setzten nun alles auf eine Karte und wurden in der 89.Minute mit dem Ausgleich zum 2:2 belohnt. Für die SG Steingriff-Mühlried ein enttäuschendes Resultat, das sich letztendlich wie eine Niederlage anfühlt. Am kommenden Samstag ist die SG Steingriff-Mühlried zu Gast bei der SG Mauerbach

 

8.10.16 SG Steingriff-Mühlried gegen BC Aichach 5-2

Am Samstag war der BC Aichach zu Gast im Mühlrieder Sportpark. Die SG Steingriff-Mühlried zeigte sich zu Anfang in bester Spiellaune. Immer wieder kamen die Heimischen über die starke rechte Seite von Marvin Kraus und Timo Kreitmayr. In der 6. Minute wurde Max Schreiner mustergültig bedient und köpfte zum 1:0 ein. Jetzt rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der Gäste, doch jede Großchance wurde vergeben. In der 35. Minute gelang den Gästen sogar der Ausgleich durch eine „Bogenlampe“, die Keeper Nico Pechmann etwas überraschte. Max Schreiner traf jedoch kurz vor der Pause zur verdienten 2:1 Führung. Nach dem Seitenwechsel gingen die Heimischen die Partie zu pomadig an und die Gäste kamen ihrerseits zu Chancen, die aber nichts einbrachten. Max Schreiner machte in der 61. Minute seinen Hattrick perfekt und ist damit bester Torschütze der laufenden Saison. Jonas Neumair baute in der 65. Minute die Führung zum 4:1 aus. In der 79. Minute bekamen die Gäste einen Strafstoß zugesprochen, der zum 4:2 verwandelt wurde. In der 85. Minute machte Jonas Neumair mit seinem zweiten Treffer den Deckel drauf. Endstand 5:2 für die SG Steingriff-Mühlried. Am kommenden Sonntag ist die SG zu Gast beim TSV Gersthofen U18. Anstoß ist um 13.30 Uhr.

 

 

 

 SG Obergriesbach-Griesbeckerzell gegen SG Steingriff-Mühlried 6-2

Im vermeintlichen Spitzenspiel ließ die SG Steingriff-Mühlried so ziemlich all ihre bis dahin gezeigten Tugenden vermissen. Zumeist wurden die Pässe schlampig gespielt, so dass der Mitspieler den Ball nicht unter Kontrolle bringen konnte. 4 Gegentreffer resultierten aus Standardsituationen ( eine Freistoßflanke, zwei Ecken und ein Strafstoß).

Man kann nur hoffen, dass diese vermeidbare Niederlage ein Dämfper zur rechten Zeit war und dass die Mannschaft aus ihren Fehlern lernt.

 

 

 Am Samstag den 17.9.16 war die neu formierte SG Steingriff/Mühlried zu Gast beim TSV Kühbach. Nach dem souveränen 4:2 Erfolg im ersten Heimspiel gegen Inchenhofen war das Team natürlich selbstbewusst und ging mit breiter Brust in die Partie. Die SG begann gut und erspielte sich gleich mehrere Torchancen. Sebastian Reiter nutzte in der 8. Minute gleich die erste durch einen mächtigen Schuss unter die Querlatte zur 1:0 Führung. Danach kamen die Gastgeber besser ins Spiel und nutzten in der 14. Minute einen krassen Abwehrfehler zum 1:1 Ausgleich. Der TSV drängte jetzt auf den Führungstreffer und die SG hatte alle Hände voll zu tun, um dagegen zu halten. Durch einen Konter in der 24.Minute brachte jedoch Max Schreiner die Gäste wieder mit 2:1 in Führung. In der 36. Minute pfiff der Unparteiische einen  Strafstoß für die Gastgeber, SG Schlussmann Nico Pechmann war zwar mit der Hand noch am Ball, konnte aber den wuchtigen Schuss nicht halten. Die Mannschaften gingen also mit einem aus Sicht der SG unbefriedigendem 2:2 in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel und einer Standpauke der SG Trainer sahen die Zuschauer eine spielbestimmende Gästemannschaft. Nach zwei nicht gegebenen Toren aus Abseitspositionen machte die SG durch die Treffer von Sebastian Heinzlmeier (55.) und Marvin Kraus (90.) alles klar und gewann letztendlich verdient mit 2:4. Am kommenden Wochenende ist die SG Steingriff/Mühlried spielfrei. Am Samstag 1.10. ist die SG dann zu Gast bei der (SG) SV Obergriesbach.