Do san mia dahoam


Liebe Besucher.

Herzlich willkommen beim SV Steingriff und oder auch SV Wahnsinn genannt.

Wie Sie ja vielleicht wissen, spielt unsere 1. Mannschaft nicht in der Bayernliga oder Bezirksliga. Ehrlich

gesagt, müssen wir ja auch nicht. Wir werden keine Tausende von Euros verschwenden, um vielleicht

eine oder zwei Klassen höher zu spielen. Wir spielen derzeit in der KREISKLASSE. Dann wollen wir mal

schauen, was wir da alles reißen werden. Ja, und unsere 2. Mannschaft spielt jetzt um den Aufstieg in

der A- Klasse. Voll cool. Voll der Wahnsinn. Zudem sind wir wieder voll besetzt in jeder Altersstufe.

Ergo mal abwarten, was sich da noch alles entwickeln kann.

ALLERDINGS sind wir mit unserem Sportgelände mindestens auf Bayernliganiveau. Kein Scherz, laut

Regionalligastatuten könnten wir sogar einen separaten Gästeparkplatz (Friedhofsparkplatz) und

Eingang (Tor oben am Friedhofparkplatz) bieten.

Der SV Wahnsinn halt. Lila-weiß an allen Tagen.

 

Und hier der Nachweis, bevor Sie glauben wir träumen.

Die beiden Schilder kann man wohl kaum übersehen, wenn man zu uns kommt. Aber eines ist klar.

Do san mia dahoam und die Punkte bleiben hier. Beim Wegfahren sagen sie leise Servus und freuen

sich auf ein Wiedersehen.

 

 

Unser Eichler-Riedl Vereinsheim SV Steingriff

Die bitterste Stunde des Vereins ereignete sich am 01.12.2005. Das Sportheim wurde bei einem Brand vollständig

zerstört. Im Mai 2006 wurde der Sportheimneubau in Angriff genommen und fertiggestellt. In diesem Atemzuge

nochmals einen herzlichen Dank an ALLE, welche hier in irgendeiner Art beteiligt waren. Allen Handwerkern,

allen Firmen, allen Banken, allen Spendern, allen Sponsoren, der Stadt und auch allen anderen Vereinen:

da Wahnsinn.

Und da steht es nun.

Im Kabinentrakt befinden sich 4 Umkleidekabinen mit 2 Nasszellen, 2 Schiedsrichterräume, 3 Toiletten inklusive

Behindertentoilette, Büro, Ballraum, Sanitätsraum, Lüftungsraum und Abstellkammer.

Auf Terrassenhöhe befindet sich unser Restaurant, samt 3-fach teilbaren Gastraum, großer Theke, Küche und

Toiletten. Die Terrasse lädt nicht nur bei lauen Nächten zum Verweilen ein.

Oben befindet sich eine Umkleidekabine und ein riesen großer Gymnastikraum, der vermietet ist und auch noch

gemietet werden kann. Einfach bei uns melden. Do san mia dahoam. 

Zugang zum Kabinentrakt direkt möglich. Zugang zum Restaurant bei Spielen über den Stadionzugang,

ansonsten auch von der Rückseite, einfach die Treppe nach oben.

Do san mia dahoam.

 

 

Elektronische Anzeigetafel und Megauhr

Mal ehrlich, wer kann dies schon bieten? Denke keine handvoll Vereine im Landkreis. Dank unserer beiden

Sponsoren Elektro Schoderer und Autohaus Stiglmayr sind wir in der Lage stets die Zeit vorzugeben und auch den

aktuellen Spielstand darzustellen. Dies geschieht natürlich per Fernbedienung, welche im gesamten Stadionbereich

funktioniert. Die Anzeige ist ausgelegt bis 130 Meter Sichtweite und wäre auch bei Sonneneinstrahlung lesbar. Bei

uns allerdings ist sie nahezu nur im Schatten und daher beides in Kombination ein echter Hingucker. Ach ja, sollte

jemand Interesse haben, dann bitte melden. Sie können gerne im Internet recherchieren, die ist weit und breit die

günstigste elektronische Anzeigetafel. Und wir haben bereits eine bei uns dahoam :-)!  

 

 

Unsere Fantribüne - Ostkurve

Im Jahre des Herrn 2012 machten sich tapfere B-Jugendliche auf Ihre eigene Fantribüne zu bauen. Zuvor

waren sie immer hinter dem Tor rechts am Hang unter demm Baum am Boden gesessen. Samt Trainerteam,

dem fleißigem Maurer und Trainer Werner Finkenzeller und andere freiwilliger Helfer wurde die Tribüne

Realität. Stundenlanges schaufeln in einem Boden voller Wurzeln, ca. 14 Kubik Beton mit Kübeln in die

Schalungen gekippt und glatt gestrichen.

 

Danach wurden liebevoll die 20 Sitze montiert. Die Halterungen samt dem Verzinken spendierte

Fa. Stahlbau Ostermeier aus Aresing und die Vormontage übernahm unser Torwart der ersten

Mannschaft Christian Schmidtmeier.

Jetzt haben wir auch ein super Dach über dem Kopf. Dank Alois Mayrhofer, der tatkräftig dafür verantwortlich

sich zeichnet, ist es ein echter Hingucker geworden.

Zudem haben wir auch noch eine Terrassentrommelplatz. Hinter unserem Werbepartner und Bandenhersteller

Fa. Hupfauf aus Edelshausen befinden sich zwei große Trommeln. Wer Lust hat und sich traut - da gibt es

tatsächlich welche - kann den Takt vorgeben. Haben hier auch schon Erwachsene trommeln hören.

Mal ehrlich, wer hat schon eine eigene Fantribüne neben dem Tor? Ok. der FC Ingolstadt in der Audi Arena,

aber wer noch?

 

Unsere beiden Fahnen

Es wurde langsam Zeit. Ein Sportgelände ohne Fahnen ist wie ein Bier ohne Schaum. Dank der IBS Planungen

GmbH in Mühlried wurde diese Ziel 2014 endlich Wirklichkeit. Stolze 7 Meter sind die beweglichen Fahnenstangen

hoch. Die Fahnen selber sind 4 Meter hoch und 1,5 Meter breit, allerdings derzeit unsichtbar.

Man sieht sie schon vom Friedhof aus und verleihen unserem Stadion ein neues Flair. 

Do san mia daoam.

 

Unser Eingangsbereich - hereinspaziert

Fleißige Helfer haben hier ganze Arbeit geleistet. Passend zu Gesamtbild wurde hier neben dem Kassenraum auch

noch ein Mehrzweckraum erbaut. Keiner kommt auf das Sportgelände ohne am Kassenwart vorbeizukommen.

Natürlich wird nur bei Spielen der Seniorenmannschaft Eintritt verlangt. Jugendspiele sowie der Besuch des

Restaurants sind frei. Aber keine Angst, unsere Eintrittspreise sind mehr als fair. Kann sich jeder leisten. Zudem

ist der Zugang barierefrei.

Da dies praktisch DER Zugang und Ausgang zum/vom Sportplatz ist, haben sich einige clevere Sponsoren dort

platziert.

 

Unsere Auswechselkabinen

Eigentlich wurde es ja schon lange Zeit. Nun aber sind sie da. Unser Sponsor Küchen Neukäufer, Küchen nach Maß

aus Rettenbach, hatte ein Einsehen mit uns. Weg mit den Bierbänken, her mit den modernen Auswechselbänken.

Diese bieten jeweils Platz für 6 Personen und haben eine Einstiegshöhe von 2,05 Metern. Somit sollten sich

zu mindestens nicht sehr viele den Kopf oben anschlagen. 

Wieder ein Highlight und Hinkucker (eye catcher) bei uns dahoam.

 

 

Unsere Eintrittskarten

Die könnten wir sogar in der Bundesliga einsetzen. Ein durch und durch tolles Design in höchster Qualität.

Ein dickes Dankeschön an unseren Partner Spielwaren Krömer!

Der Trick dabei ist, dass wir die Spielklasse weggelassen haben. Ergo, alles möglich bei uns dahoam.

 

Unser Mehrzweckbau

Ja, do schau her. Noch ein Schmuckstück. Wieder einmal haben sich fleißige Helfer aufgemacht aus zwei alten

Eisencontainer ein tolles Mehrzweckgebäude zu bauen. Sieht nicht nur schick aus, nein, ist auch sau praktisch.

Unser großer Rasenmäherbuldog findet dort locker Platz und auch alle sonstigen Utensilien. 

 

Unsere Photovoltaikanlage

Der Fortschritt lässt grüßen. Wir haben die Weichen gestellt. Wir produzieren Strom, verkaufen Ihn, verbrauchen

ihn und kaufen weniger teuren Strom ein. Ein echter Meilenstein unserer Vorstandschaft. Clever Jungs. Eine

Investition in die Zukunft. Hut ab.

Und schauen Sie doch auch mal die Rückseite unseres Eichler-Riedl Vereinsheim SV Steingriff, samt Eingang

zum Restaurant Liberty, an.

 

Unser Ballhalter

Da SV Wahnsinn und sein Ballhalter. Wer hat so etwas schon?

Dieser konnte Dank der tollen Unterstützung der Schrobenhausener Werbewerkstatt realisiert werden.

 

 

Max Kraus Platz

Im hinteren Bereich befindet der Max Kraus Platz. Ein Platz zu Ehren unseres Gründungsmitgliedes

und Ehrenvorstandes, welcher leider 2017 von uns gegangen ist.

Dort ist der Treffpunkt zu jedem Spiel, zu jedem Training und wann immer sich mal

jemand in die Abendsonne setzen will. Der Zugang zu unserem Kabinentrakt und zum

Hauptspielpielfeld. Fußballschuhe kann und soll man dort auch waschen.

Max, so werden wir Dich in Ehren behalten.

 

 

Parkplatzbereich am Eichler-Riedl Vereinsheim SV Steingriff

Riesengross, gepflegt und praktisch neben dem Hauptplatz. Da haben locker mehr als 40 Autos Platz und ca.

100 Fahrräder. Wem dies nicht reicht, findet auf dem Seitenstreifen der Zugangsstraße gegenüber dem Hauptplatz

ca. 20 Schattenplätze und auf dem Friedhofsparkplatz - kein 3 Gehminuten entfernt - können nochmals mehr als

60 Autos parken. Ergo gibt es keine Ausrede nicht zu uns zu kommen. Do san mia dahoam.

 

Zuschauerunterstand

Zugegeben, hier ist noch Luft nach oben. Noch ein Relikt aus dem letzen Jahrtausend.

 

Träume gibt es hier bereits

einmal eine ca. 25-30 Meter lange Zuschauertribüne entlang de Spielfeldes zu bauen. 

 

 

Unsere Eckfahnen

Ok, Vereinseckfahnen haben sicherlich mehrere Vereine. Wir aber auch. Gespendet wurden diese durch unseren

ehemaligem Stürmerstar Andreas Baierl. Danke.

 

 

Unsere Jugendfahne

Ja do schau her. Seit ca. Juni 14 weht auch am Trainingsgelände eine SV Steingriff Fahne.

Diese wurde durch die Seniorenmannschaft und einem anderen Fan gesponsert. Stolz zeigt sie unser Vereinslogo,

den Schriftzug JUGENDABTEILUNG und unseren Slogan DO SAN MIA DAHOAM.

Den Masten hat unser treuer Fan Alois uns zur Verfügung gestellt. 

Strategisch wurde der Masten samt Fahne so platziert, dass unsere SVS Fahne von nahezu überall sichtbar ist.

Besonders für unsere jungen Stars, die in unserem Kleinfeldstadium spielen, soll sie den Gegner eines klar machen:

                                                                  DO SAN MIA DAHOAM

 

Achim's Talentschmiede SV Steingriff

Ein Trainingsplatz wie ein Teppich. Die Größe wie in der Allianz Arena und dies alles noch unter Flutlicht.

Auch das Kleinspielfeld ist eines der Schönsten weit und breit. 

Klein und Groß trainieren zusammen. Der Platz reicht so gerade noch aus, da wir immer mehr Mannschaften

werden. Pläne zur Erweiterung gab es und gibt es immer wieder.

 

Unser Kleinspielfeld / Kleinfeldstadium

Perfekter Rasen, gepflegt und gehegt. Die Linien kerzengerade und unser Berg bietet auch genügend Platz für

alle Fans. Bringt ein paar Decken mit, macht es Euch gemütlich und feuert Eure Kids an. Fair play für alle. 

 

Unsere Hütte

Fast ein Geschenk Gottes. Perfekt für alle Gelegenheiten. Ob Punktspiel unserer Jungstars, Abschlussfest,

Grillfeste, Geburtstage und und und. Dazu befindet es sich etwas auf einer Anhöhe, so das man einen perfekten

Blick auf das Trainingsgelände hat. Schaut doch mal vorbei.

 

 

Unsere Feuerstelle

Man soll die Fest ja feiern so wie sie fallen. Direkt neben unsere Hütte haben wir eine Feuerstelle, an der schon

mehrere Ihre Bänke zurück rutschten, damit es Ihnen nicht zu heiß wurde. Natürlich ist diese Feuerstelle nicht

öffentlich und jede Benutzung muss vorher bei der Vorstandsschaft angemeldet und genehmigt werden. Keine

Frage, selbst dann ist Disziplin gefordert.

Aufpassen und danach aufräumen sind hierbei im Vordergrund, wobei das Feiern nicht zu kurz kommen sollte.

In Verbindung mit der Hütte ist diese Feuerstelle der ideale Ort Siege zu feiern oder einfach mal in einer netten

Runde zu einem Gespräch zu kommen. So manches Fachgespräch wurde dort schon geführt. :-)

Do san mia dahoam.